Kennen Sie die Ladezeiten ihrer Webseite?

In einer älteren Studie von Geoff Kenyon aus dem Jahr 2011 legte er folgende Standards für den Vergleich von Webseiten in ähnlichen Marktsegmenten fest:

  • lädt ihre Seite in max. 5.0 sec. dann ist sie schneller als ca. 25% aller Webseiten.
  • lädt ihre Seite in max. 2.9 sec. dann ist sie schneller als ca. 50% aller Webseiten.
  • lädt ihre Seite in max. 1.7 sec. dann ist sie schneller als ca. 75% aller Webseiten.
  • lädt ihre Seite in max. 0.8 sec. dann ist sie schneller als ca. 94% aller Webseiten.

5 Jahre später gehen wir davon aus, dass diese Orientierung für den heutigen Maßstab nicht passend und veraltet ist.  Uns fällt zudem auf, dass heute die Prioritäten eher zunächst andere Aspekte des digitalen Marketings, wie zum Beispiel: Social media marketing, Suchmaschinenoptimierung (SEO) und content marketing fokussieren. Die Optimierung der Seitengeschwindigkeit (page speed optimisation) findet man vergleichsweise nicht so oft thematisiert. 

Im E-Commerce Wettbewerb, entscheiden Millisekunden über Erfolg/Misserfolg, Profit oder Nonprofit.
 

Minimum Speed
Die wichtige Frage ist also: In welcher Zeit sollte im Jahr 2016 eine Webseite ihren Inhalt geladen haben und startbereit sein?

In Googles Site Performance for Webmasters sagt Maile Ohye, dass:" für E-Commerce Webseiten in 2 Sekunden die Grenze der Akzeptanz erreicht ist. Das Unternehmen Google nennt Ziele von kleiner 500ms(vergl. ein Wimpernschlag wird mit 300-400ms bemessen)  für ihre Webseiten. Amazon hat daraufhingewiesen (siehe Link) das sie für jede Sekunde Verzögerung des Ladevorgangs einen Rückgang des Bestellvorgangs (conversion) von 7% verzeichnen.

Eine Antwort auf die Eingangsfrage kann also sein: Von 500ms bis zu 2 Sekunden max. für E-Commerce Webseiten

Das Webseitentool Pingdom(siehe Grafik) hat eine Statistik erstellt über die Messergebnisse der Seiten die das Tool im letzten Jahr 2015 benutzt haben:

  • Durchschnittliche Ladezeit: 5 Sekunden;
  • Durchschnittliche Seitengröße: 3MB;
  • Durchschnittliche Anzahl von Bildern: 42;
  • Durchschnittliche Anzahl von Javascripts: 21;
  • Durchschnittliche Anzahl von http requests: 89;

Diese Zahlen sagen, dass die Mehrzahl der Webseiten welche mit Pingdom gemessen wurden nicht ausreichend für einen schnellen Zugriff optimiert wurden. 5 Jahre nach der anfänglich zitierten Aufstellung von Kenyon sind die Webseiten gemessen an den damaligen Standards schlecht, weil zu langsam! Und Heute?!


Fazit:

Aus den Studien der hier zitierten Weblinks geht hervor, das min. 1 von 4 Webeitenbesuchern abspringt, wenn eine Seite länger als 4 Sekunden benötigt um gebrauchsfertig zu funktionieren.

Das deckt sich mit unseren Beobachtungen:
3 Sekunden Ladezeit
sind akzeptabel hingegen 4 Sekunden und > nicht!
und zu Frustration bei den Usern bis hin zu einem Verlassen der Seite führt.

Tags: 
WebDev

Über uns

Wir sind das Team RFS und schreiben hier Blogs über Webseiten und all das was uns dazu ein- und auffällt. Und wenn wir die Dummheiten nicht mehr ertragen können, twittern wir auch direkt an Donald Plump.