++Pressemitteilung++

 

Akademie für Visionautik richtet am 27. August das Transformation Festival in Berlin aus. 20 Workshops werden bei dem eintägigen Konferenzevent auf private Wohnräume in
Neukölln, Kreuzberg, Mitte und Prenzlauer Berg verteilt.

Berlin, 19. August 2016. 

 

Berlin ist eine Stadt des kulturellen Wandels und der Innovation. Veränderte Umgangsformen brauchen auch eine neue Art von Konferenz. Wie diese aussehen kann, darüber hat sich das zehnköpfige Team der Visionauten Gedanken gemacht: „Uns ist es ein Anliegen, Menschen in einem geschützten Rahmen zusammenzubringen, in dem gemeinsam experimentiert, entwickelt, unfertiges gedacht werden darf und um Lösungen gerungen wird. “ Ob Businessleute, Aktivisten, Wissenschaftlerinnen, Künstler, Spirituelle oder Hands-On-Umsetzer –

jeder, der etwas in Bewegung setzen will für eine enkeltaugliche, nachhaltige, lebenswerte Welt, kann beim Transformation Festival konkrete Unterstützung bekommen. Hierfür wählen die Teilnehmenden ihren Parcours durch private Wohnzimmer, Salons und Gärten. Zu Seite stehen ihnen an diesem Tag engagierte Trainerinnen und Prozessberater aus ganz Europa und den USA, die sie begleiten und inspirieren. In 1,5-stündigen Slots wenden die Trainer wirksame Methoden wie Design Thinking, Evolutionsmanagement oder Mindful Fundraising an. 

 

Der Samstag beginnt in der Kreuzberger Oranienstraße - mit Kaffee, Tee und einem Kultur-Wandel-Beutel. Anhand des darin enthaltenen Stadtplans lassen sich die Wohnzimmer Berlins auffinden, in denen Außergewöhnliches geboten wird. Der Tag endet mit einer nächlichen Transformationsparty im Prenzlauer Berg  - Livemusik und wildes Tanzen sind angesagt, es gibt Tranformations-Theater, eine Fußbad-Lounge, „Mamas Beratungsküche“ für starke Changemaker, eine „Persönlichkeitswechselstube“ und eine Writer‘s Corner für schwarmintelligente Texte.

 

Das Transformation Festival findet im Rahmen der Konferenz „Hosting Transformation Days“ statt. Nach vorangegangenen Konferenzen in Schweden, Kroatien und Italien trägt die Akademie für Visionautik in diesem Jahr die Hosting Transformation Days aus. Dort kommen die Visionauten mit anderen Pionieren aus dem Bildungs- und Prozessbegleitungsbereich zusammen, um voneinander zu lernen und ihre Methoden weiterzuentwickeln. 

 

Die Berliner Akademie für Visionautik wurde 2008 von Jutta und Boris Goldammer gegründet und bietet neben Summerschools und Workshops eine Ausbildung zum zertifizierten Innovation Host an. Die Welt, die taz, Oya, brand eins, Berliner Morgenpost und die Deutsche Welle haben u.a. über sie berichtet. 

 

Kurzentschlossene können sich noch bis zum 25. August für das Transformation Festival anmelden.

 

Interessierte Journalisten können sich für das Transformation Festival akkreditieren. Für die Akkreditierung wenden Sie sich bitte an den Pressekontakt.

 

Pressekontakt:

Boris Goldammer

Telefon: 0163 6128507

E-Mail: presse@visionautik.de

Datum: 
Freitag, August 19, 2016
Tags: 
News

Über uns

Wir sind das Team RFS und schreiben hier Blogs über Webseiten und all das was uns dazu ein- und auffällt. Und wenn wir die Dummheiten nicht mehr ertragen können, twittern wir auch direkt an Donald Plump.